• © EFA/Riga2014/Mārtiņš Otto

    Die Gewinner des Europäischen Filmpreises 2014

  • CLOUDS OF SILS MARIA, im Kino mit  99.600 Euro  Verleihförderung von Creative Europe MEDIA, Foto: NFP

    MEDIA startet in die Förderrunde 2015

  • Santa Maria dell' Idris (Mitte) und San Pietro Caveoso (links) in Matera, Foto: Tango7174, Wikipedia

    Plowdiw und Matera werden 2019 Europas Kulturhauptstäde

  • Für den Verleih von TIMBUKTU von Abderrahmane Sissako erhält der Arsenal Filmverleih 64.400 Euro

    33 Millionen Euro für Europas Filmbranche

  • FIWARE Accelerator Programme: The Journey to Tomorrow

    Europäische Start-Ups gesucht

Europa und KULTUR

Was fördert das Programm KULTUR der EU? »

Das Teilprogramm KULTUR ist spartenübergreifend und betrifft alle künstlerischen Disziplinen mit Ausnahme des audiovisuellen Bereichs, der vom Teilprogramm MEDIA abgedeckt wird. Die Hauptmaßnahmen des Teilprogramms KULTUR sind Projektförderungen für europäische Kooperationsprojekte, Europäische Netzwerke, Europäische Plattformen und Literaturübersetzungsprojekte. Außerdem fördert das Programm das Europäische Kulturerbe-Siegel, die Initiative Kulturhauptstadt Europas und im Auftrag der EU vergebene Kulturpreise für Literatur, Architektur, kulturelles Erbe und Popmusik.

Zum Teilprogramm KULTUR von Creative Europe »

Creative Europe MEDIA

MEDIA - Die Filmförderung der EU »

Mit dem 2014 gestarteten Programm Creative Europe geht MEDIA, das Förderprogramm der Europäischen Union für die audiovisuelle Branche, in seine fünfte Laufzeit seit 1991 (nach MEDIA I und II, MEDIA Plus und MEDIA 2007-2013). Um rund vier Millionen Euro pro Jahr erhöht sich das Budget für MEDIA im Rahmen des Creative Europe Programms allein bei den Förderungen für Produzenten, das gab Virve Indren, Head of Development bei der Executive Agency EACEA in Brüssel bekannt. Die Mittel für Projektförderung und Projektpaketförderung steigen um 500.000 Euro auf dann 17,5 Millionen Euro jährlich.

Zum Teilprogramm MEDIA von Creative Europe »

Über uns

Creative Europe Desk Deutschland

Fünf Creative Europe Desks in Berlin, Bonn, Düsseldorf, Hamburg und München bieten Informationen und Service rund um das neue Förderprogramm. Während in Bonn bundesweit über das Teilprogramm KULTUR beraten und informiert wird, sind die übrigen vier Standorte für das Teilprogramm MEDIA zuständig.