Access to Markets - Die Förderergebnisse des Aufrufs 18-2017

7,5 Millionen für Märkte, Plattformen und Promotion


Dok Industry in Leipzig, Foto: Thomas Dietze
Dok Industry in Leipzig, Foto: Thomas Dietze

Von Leipzig bis Buenos Aires, von Haugesund bis Theassaloniki: 55 Koproduktionsmärkte, Online-Plattformen und Promotion-Events in 19 Ländern fördert MEDIA mit dem Aufruf 18-2017. Insgesamt wurden 7,5 Millionen Euro vergeben, davon gehen 1,5 Millionen an neun Projekte aus Deutschland.

Gefördert werden die 31. Ausgabe der European Film Awards, die im Dezember in Sevilla vergeben werden, und die European Film Promotion (EFP) mit drei Initiativen: Film Sales Support, Promotionaktivitäten innerhalb und die Organisation von Ständen auf internationalen Märkten und Filmscreenings außerhalb der Europäischen Union. In Deutschland weiter unterstützt werden die Märkte Connecting Cottbus und das Dok Industry Programm in Leipzig, ebenso wie die Stuttgarert Animation Production Days, der Berlinale Co-Production Market und der europäisch-chinesische Koproduktionsmarkt Bridging the Dragon.

Unter den 53 geförderten Projekten finden sich insgesamt 13, die den Dokumentarfilm im Blick haben. Das European Documentary Network plant zwei neue Online Aktivitäten: eine Beratung zur Trailer-Erstellung für Pitchings sowie Sessions zum Thema Koproduktion.

Ein Trend, der sich schon im letzten Jahr abzeichnete, ist ein Fokus auf Animationsprojekte, von denen sechs gefördert werden. Die Kommission folgt hier dem im September 2017 veröffentlichten Animation Action Plan über das weitere Wachstum der europäischen Animationsbranche.

Das Thema VR steht in diesem Jahr nur noch mit einem Projekt auf der Förderliste, den VR Days Europe in Amsterdam. Begründet wird die rückläufige Förderung damit, dass inzwischen sehr viele Festivals und Märkte ein VR Segment im Programm haben, darunter der Cinemart in Rotterdam, der Berlinale CoProduction Market oder auch Cinelink in Sarajevo.

Die gesamte Förderliste gibt es als PDF Datei: » Ergebnisse 2018, Aufrufs 18-2017, Market Acces