"Of Fathers and Sons" gewinnt zwei Preise beim Deutschen Filmpreis 2019

Die von MEDIA geförderte Dokumentation gewann in den Kategorien "Bester Dokumentarfilm" und "Bester Schnitt"


"Of Fathers and Sons" von Talal Derki (c) Port auf Prince
"Of Fathers and Sons" von Talal Derki (c) Port auf Prince

Am vergangenen Freitag, dem 3. Mai, fand die jährliche Verleihung des Deutschen Filmpreises 2019 statt. Dabei konnte sich Talal Derkis Dokumentarfilm "Of Fathers and Sons" über gleich zwei Auszeichnungen für "Bester Schnitt" sowie "Bester Dokumentarfilm" freuen. Der Film war zuvor schon unter anderem mit dem renommierten World Cinema Documentary Grand Jury Prize des Sundance Film Festivals 2018 und dem Fritz-Gerlich-Preis beim 36. Filmfest München ausgezeichnet worden.

Der Film über die Lebensrealität von Kindern und Jugendlichen, die im syrischen Bürgerkrieg aufwachsen müssen, erhielt vom MEDIA geförderten IDFA Bertha Fund 40.000 Euro.

Trailer zu "Of Fathers and Sons":

Mehr Informationen zum Filmpreis hier

Mehr Informationen zum Film hier