Europäische Kommission sucht Untertitelungskonzepte

(c) Digital Single Market
(c) Digital Single Market

Neue Wege gehen und Innovationen in der europäischen Filmbranche ausloten: Das ist erklärtes Ziel der "Preparatory Actions" oder Vorbereitenden Maßnahmen der EU-Kommission. Zwei neue Aufrufe wurden nun veröffentlicht.

Unter dem ersten Aufruf "Crowdsourcing subtitling to increase the circulation of EU works" stehen 1 Millionen Euro für innovative Lösungen zur Übersetzung von Filmen und für eine bessere Auffindbarkeit von Sprachfassungen zur Verfügung. Durch Reduzierung der Kosten für Untertitelung soll die Verbreitung europäischer Filme erhöht werden.
Zweiter Aufruf: Innovative Strategien zur grenzüberschreitenden online Verbreitung durch die Bereitstellung untertitelter Versionen werden unter "Subtitling European cultural TV content" gesucht. Es geht um neue Geschäftsmodelle und die Frage, ob untertitelte Filme international eine größere Zuschauerzahl erreichen.
Bereits früher gab es Förderung der EU-Kommission für innovative Wege: 2016 erhielt beispielsweise das Projekt "Working (Sub) Title" Förderung ebenfalls zum Thema Untertitelung. Der Weltvertrieb Under the Milky Way erhielt insgesamt 350.000 Euro um kostengünstigere Wege der Untertitelung und Herausbringung von Filmen auf VOD Plattformen zu entwickeln.

Eine weitere Preparatory Action war seinerzeit MEDIA International (2008 - 2010), mit dem das MEDIA Programm erstmals über den europäischen Tellerrand schaute. Kooperationen mit dem Rest der Welt wurden angestrebt, Trainingsprogramme wie EAVE brachten nun europäische Produzenten mit ihren südamerikanischen Kollegen im "Buenos Aires Lab" zusammen, European Film Promotion entwickelte das "Producers Lab Toronto", und Primehouse vernetzte im "Primexchange" die europäische Filmwelt mit Indien jenseits von Bollywood. Nach Abschluss der Preparatory Action wurde MEDIA International erfolgreich als MEDIA Mundus weitergeführt. Mit Start des Creative Europe MEDIA Programms 2014 wurde die Mundus-Förderung überflüssig, denn in vielen Förderlinien sind mittlerweile weltweite Kooperationen erwünscht und vorgesehen, und damit ist das Hauptziel der damaligen Preparatory Action voll und ganz erfüllt.

Einreichschluss für beide Aufrufe: 15. September 2017

Aufruf und Einreichdokumente: Crowdsourcing subtitling to increase the circulation of European works »

Aufruf und Einreichdokumente: Subtitling European cultural TV content across Europe »