Crossing Borders 2017

Dokumentarfilmschaffende aus Europa und Asien können sich mit einem Projekt in Entwicklung für den dreiteiligen Workshop von Documentary Campus bewerben. Die Fortbildung konzentriert sich auf internationale Koproduktionen zwischen Asien und Europa und behandelt Themen wie, Storyentwicklung, Marktzugang, Pitchings und Vertrieb. Crossing Borders ist in drei Module aufgeteilt: in Kuala Lumpur werden die Projekte weiterentwickelt, wobei ein Schwerpunkt auf New Media und VR liegt und bei den Leipzig Networking Days im Oktober gibt es ein Pitching Training und eine Präsentation vor internationalen Finanziers. Im Dezember treffen die Teilnehmer erneut in Kuala Lumpur zusammen, um über Vertrieb und die Zuschauergewinnung zu sprechen. Hier gibt es erneut ein Pitching vor Finanzieren und Sales Agents.

Termine: 18. bis 22. Juli 2017 in Kuala Lumpur, Malaysia und 24. bis 29. Oktober in Leipzig, 6. bis 9. Dezember in Kuala Lumpur, Malaysia. Im September findet eine Online-Sessions statt.
Kosten: der Workshop wird kostenlos angeboten, die Reisekosten und Unterbringung müssen die Teilnehmer selbst aufkommen.
Bewerbungsschluss: 7. April 2017

Weitere Informationen: www.documentary-campus.com