MEDIA in Cannes

11. bis 22. Mai 2016 in Cannes, Frankreich


Mit 23 geförderten Filmen und zahlreichen Events präsentiert sich Creative Europe MEDIA in Cannes: Am 16. Mai lädt die Europäische Kommission im Rahmen des Festivals zu einer weiteren Ausgabe des European Film Forum. In den verschiedenen Sektionen des Festivals laufen 23 von MEDIA geförderte Filme. Der MEDIA Umbrella im Village International ist Anlaufpunkt für Europas Filmbranche und präsentiert vom 13. bis zum 18. Mai zum ersten Mal die MEDIA Showcases, bei denen geförderte Projekte und Initiativen vorgestellt werden. Die in Hamburg ansässige European Film Promotion (EFP) präsentiert zum Festival die Teilnehmer von "Producers on the Move 2016".


Von 23 MEDIA geförderten Filmen, die in Cannes gezeigt werden, laufen sieben im Wettbewerb, darunter der deutsche Film TONI ERDMANN von Maren Ade. Es ist der seit sieben Jahren erste deutsche Film im Wettbewerb in Cannes, entwickelt mit Mitteln aus einer Creative Europe MEDIA Paketförderung der Berliner Komplizen Film in Koproduktion mit Coop99, Missing Link Film und SWR/WDR/ARTE.

Seit 17 Jahren steht die in Hamburg ansässige European Film Promotion (EFP) jungen Produzenten aus ganz Europa zur Seite und lädt auch 2016 wieder zur Teilnahme an der Initiative Producers on the Move ein. Das Programm findet zwischen dem 14. und 17. Mai im Rahmen der Filmfestspiele von Cannes statt und hat sich seit jeher als wichtige Networking-Plattform für die Entwicklung internationaler Koproduktionen erwiesen.

Der internationale Vertrieb europäischer Filme ist unter dem Motto "Ticket to Ride! Wie kommen europäische Filme ins Ausland?" Thema des diesjährigen Cannes-Workshops der Europäischen Audiovisuellen Informationsstelle. Er findet am Samstag, den 14. Mai 2016 von 9.30 bis 11.30 Uhr, Olympia Cinema in Cannes statt.

Die Europäische Kommission am Montag, den 16. Mai 2016 von 15.00 bis 18.00 Uhr zu einem weiteren European Film Forum in den Palais des Festivals. Günther Oettinger, EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft, wird im Rahmen der Konferenz eine Keynote halten. Im Zentrum der diesjährigen Diskussionen steht die Finanzierung audiovisueller Werke im digitalen Zeitalter. Es folgen moderierte Paneldiskussionen und im Anschluss sind die Teilnehmer zu einem Networking Cocktail eingeladen. Ein ausführliches Programm gibt es hier




LINKS

Festival de Cannes »