Erfolge für MEDIA Filme in Cannes 2015

Geförderte Filme mit Hauptpreisen ausgezeichnet


DHEEPAN von Jacques Audiard gewinnt die Palme d'or. Kalieaswari Srinivasan, Jacques Audiard und Jesuthasan Antonythasa © AFP / Valery Hache
DHEEPAN von Jacques Audiard gewinnt die Palme d'or. Kalieaswari Srinivasan, Jacques Audiard und Jesuthasan Antonythasa © AFP / Valery Hache

Fünf der 25 MEDIA geförderten Filme, die in diesem Jahr Teil des Programms des 68. Festival de Cannes waren, wurden bei der feierlichen Preisverleihung ausgezeichnet.

Der Hauptpreis des Festivals, die Goldene Palme, geht in diesem Jahr an den französischen Regisseur Jacques Audiard, dessen Flüchtlingsdrama DHEEPAN im offiziellen Wettbewerb Premiere feierte. Audiards letzter Film, DER GESCHMACK VON ROST UND KNOCHEN konkurrierte 2012 ebenfalls um die Goldene Palme, für EIN PROPHET erhielt er bereits 2010 den Preis der Jury. Beide Filme sind ebenfalls MEDIA gefördert. Der Preis der Jury geht in diesem Jahr an die Koproduktion THE LOBSTER von Yorgos Lanthimos.

Den Preis für die Beste Darstellerin teilen sich die US-Amerikanerin Rooney Mara und die Französin Emmanuelle Bercot. Mara wurde für ihre Darstellung in CAROL von Todd Haynes ausgezeichnet, während Bercot, die auch beim Eröffnungsfilm STANDING TALL Regie führte, für ihre Rolle in MON ROI von Maïwenn geehrt wurde.

CAROL, Haynes Adaption von Patricia Highsmiths "Salz und sein Preis", wurde zudem mit der Queer Palm ausgezeichnet. THE LOBSTER erhielt hier eine lobende Erwähnung.

Der Preis der Jury in der Sektion Un Certain Regard geht an THE HIGH SUN von Dalibor Matanic.