Motto von Berlinale Talents ist "2015: A Space Discovery"

300 aufstrebende Filmschaffende sind während der Berlinale wieder zu rund 100 Gesprächsveranstaltungen und Workshops eingeladen.


300 aufstrebende Filmschaffende sind während der Berlinale wieder zu rund 100 Gesprächsveranstaltungen und Workshops eingeladen. Und das Motto der Berlinale Talents steht nun auch fest, es heißt: "2015: A Space Discovery". Auf dem Programm steht der "Film als multimediales Raumkunstwerk". "Technisch und ästhetisch erfindet das Kino den Raum gerade neu," erklärt Programmleiter Florian Weghorn das Thema, "während politische und ökonomische Umbrüche unsere alltäglichen Lebensräume spürbar verändern. Filmschaffende bewegen sich in den unterschiedlichsten Dimensionen, ihre Filme geben ihnen dafür den Rahmen oder lassen sie Grenzen überwinden."


Filmkomponist Howard Shore hat bereits seine Teilnahme als Experte bestätigt. Shore erlangte weltweit Ruhm durch seine Arbeit an Filmen wie Hugo Cabret und Aviator (Martin Scorsese), den Trilogien Der Herr der Ringe und Der Hobbit (Peter Jackson), Sieben (David Fincher) sowie Das Schweigen der Lämmer (Jonathan Demme). Er komponierte zu 15 Filmen von David Cronenberg die Filmmusik, inklusive zu dessen aktuellstem Werk Maps to the Stars. Shore wurde insgesamt mit drei Academy Awards, drei Golden Globes sowie vier Grammy Awards ausgezeichnet. Bei Berlinale Talents wird er in einer von Autor Peter Cowie moderierten Masterclass Einblick in seine kreativen Arbeitsmethoden geben.

Berlinale Talents 2015 ist eine Summit- und Netzwerkveranstaltung für 300 herausragende Talente aus den Berufsfeldern Regie, Produktion, Schauspiel, Drehbuch, Kamera, Schnitt, Produktionsdesign, Filmkritik, Weltvertrieb, Verleih, Filmmusik und Sounddesign. Ein international besetztes Auswahlkomitee sichtet derzeit 2.529 Bewerbungen aus 117 Ländern. Berlinale Talents findet vom 7. bis 12. Februar 2015 im HAU Hebbel am Ufer statt.


Weitere Informationen

www.berlinale-talents.de