Share your Slate 2020

23 europäische Firmen präsentieren zur Berlinale ihre Projekte


Auf Initiative der Creative Europe Desks Deutschland findet alljährlich zur Berlinale das Koproduktionstreffen "Share your Slate" statt. 23 Firmen aus 16 europäischen Ländern, die ihre Projekte mit Hilfe von MEDIA Slate Funding entwickeln und auf der Suche nach Koproduzent*innen sind, treffen sich in diesem Jahr im EU-Pavillon und am MEDIA Umbrella auf dem European Film Market.

Interessierte melden sich mit ihrer Firmendarstellung und ihren Projekten an, daraufhin wird ein Katalog erstellt, aus dem sich die Produzent*innen ihre Meeting-Partner*innen aussuchen können. An drei Tagen während der Berlinale finden dann die halbstündigen Treffen statt.
Aus Deutschland sind 2pilots, Amusement Park, Berlin Producers, Florianfilm und Tamtam Film dabei. Stefan Pannen, Ceo von Berlin Producers: "Share your Slate ist eine gute Gelegenheit zum Austausch mit internationalen Produzenten, die auf gleicher Wellenlänge liegen. Wir haben durch die Teilnahme schon mehrere internationale Koproduktionen realisieren können."

MEDIA Slate Funding ist unter Produzent*innen eine begehrte Förderlinie. Für die Entwicklung eines Paketes von drei bis fünf Projekten können bis zu 200.000 Euro beantragt werden, und seit 2017 besteht zusätzlich die Möglichkeit, das Paket um 10.000 Euro für die Produktion eines Nachwuchs-Kurzfilms zu erweitern. Im letzten Jahr gingen 71 Slates im Gesamtwert von über 12,5 Millionen Spielfilm-, Dokumentarfilm- und Animationsproduzent*innen. 178 Einreichungen gab es 2019, das entspricht einer Förderquote von 40%.