Alles außer gewöhnlich

Von Eric Toledano und Olivier Nakache, prokino Filmverleih, 5.12.




In ihrem Film "Alles außer gewöhnlich" geben Eric Toledano und Olivier Nakache zwei Helden des Alltags eine Bühne, die unter Beweis stellen, dass jeder Einzelne seinen Beitrag dazu leisten kann, die Gesellschaft menschlicher zu gestalten. Für ihr unterhaltsames und aufrüttelndes Feelgood-Movie konnten die Macher der französischen Erfolgsfilme "Ziemlich beste Freunde", "Heute bin ich Samba" und "Das Leben ist ein Fest" mit Vincent Cassel und Reda Katebzwei prominente französische Charakterdarsteller gewinnen. Der Film feierte seine Weltpremiere als Abschlussfilm der diesjährigen Internationalen Filmfestspiele von Cannes.

"Alles außer gewöhnlich" erzählt die wahre Geschichte von zwei Männern, die von dem Willen beseelt sind, die Welt für sich und für andere besser zu machen. Bei ihrer Arbeit mit autistischen jungen Menschen und ihren Betreuern vollbringen Bruno (Vincent Cassel) und Malik (Reda Kateb) tagtäglich kleine Wunder: Mit viel Engagement und Empathie gelingt es den beiden, aus vielen unterschiedlichen Persönlichkeiten eine Gemeinschaft zu formen, in der jeder Einzelne die Chance bekommt, über sich hinaus zu wachsen.

Weitere Informationen unter prokino.de