2,6 Millionen Euro von MEDIA für 18 deutsche Verleihfirmen

263 europäische Verleiher erhalten insgesamt 19 Millionen Euro für Filme, die sie 2017 ins Kino gebracht haben.


2017 unter den Top 10 in Europa: Happy Family von Holger Tappe © Ambient Entertainment
2017 unter den Top 10 in Europa: Happy Family von Holger Tappe © Ambient Entertainment

Im Rahmen der Automatischen Verleihförderung von Creative Europe MEDIA wurden jetzt die Referenzgelder für im Jahr 2017 verkaufte Kinotickets für nicht-nationale Filme vergeben. Deutsche Verleiher erhalten über 2,6 Millionen Euro.
Nach wie vor ist die Zirkulation europäischer Filme das Herzstück von MEDIA: 263 europäische Verleiher erhalten insgesamt 19 Millionen Euro für Filme, die sie 2017 auf die Kinoleinwände Europas gebracht haben. Diese Gelder müssen in Herausbringungskosten, Minimumgarantien oder Koproduktionen reinvestiert werden.

Mit 18 geförderten Unternehmen liegt Deutschland zusammen mit Belgien und Spanien an zweiter Stelle hinter Frankreich. Spitzenreiter ist hierzulande Studiocanal mit 462.389 Euro, gefolgt von Alamode Filmdistribution mit 310.140 Euro MEDIA Unterstützung.
Weitere deutsche Verleiher, die von der Automatischen Verleihförderung für 2017 profitieren:
Arsenal Filmverleih
Camino Filmverleih
Concorde Filmverleih
Farbfilm Verleih
Majestic Filmverleih
MFA+ Filmdistribution
Neue Visionen Filmverleih
NFP Marketing & Distribution
Pandora Filmverleih
Prokino Filmverleih
Salzgeber & Co Medien
Tobis Film
Universum Film
Weltkino Filmverleih
Wild Bunch Germany
X Verleih
Unter den Top 10 der Filme mit den meistverkauften Kinotickets außerhalb ihres Ursprungslandes in 2017 ist laut der Brüsseler EACEA Agentur auch ein deutsches Werk: Der Animationsfilm "Happy Family" von Holger Tappe, produziert von Ambient Entertainment aus Hannover. Die Verfilmung des Erfolgsromans von David Safier lockte 1.122.803 Besucher in die nicht-nationalen europäischen Kinos. Viele europäische Verleiher reinvestierten MEDIA Gelder in die Herausbringung des Films in ihren Territorien.

Die gesamte Förderliste gibt es hier.