Weißer weißer Tag

Von Hlynur Palmason, Arsenal Filmverleih, 13. Februar




Mit seinem Spielfilmdebüt "Winter Brothers" feierte der isländische Regisseur und Drehbuchautor Hlynur Pálmason 2017 im Internationalen Wettbewerb des Locarno Film Festivals die Weltpremiere und wurde mit vier Preisen ausgezeichnet. Rund um den Globus wurde "Winter Brother" daraufhin bei über 30 Festivals ausgezeichnet. Mit "A white, white Day" ist startet nun sein zweiter Spielfilm in den deutschen Kinos.

Island, ein alleinstehendes Haus an einem abgeschiedenen Ort in betörend schöner Landschaft. Ein ehemaliger Polizist, dessen Frau vor kurzem bei einem Autounfall ums Leben kam, verdächtigt einen Mann, eine Affäre mit seiner verstorbenen Frau gehabt zu haben. Seine obsessiven Nachforschungen stellen die Beziehungen zu seinen Nächsten - insbesondere zu seiner geliebten Enkelin - zusehends auf die Probe. Die meteorologische Ereignisse - fotografiert von Maria von Hausswolff - spiegeln eindrücklich das Innenleben der Hauptfigur wider.

Weitere Informationen: Arsenal Filmverleih