Sterne über uns

Von Christina Ebelt, Real Fiction, 14.11.




Das Drama "Sterne über uns" erzählt davon, wie eine alleinerziehende Mutter in die Obdachlosigkeit gedrängt wird und um ihre Existenz und das gemeinsame Leben mit ihrem Sohn kämpft.

Melli hatte die Miete einbehalten, weil die Wände ihrer Wohnung feucht und schimmelig waren. Doch statt Abhilfe, bekommt sie die fristlose Kündigung der Wohnung. Die alleinerziehende Mutter zieht mit ihrem neunjährigen Sohn Ben in ein notdürftig eingerichtetes Lager im Wald. Für Melli ist das Waldleben eine kurzfristige Notlösung, die sich schnell wieder ändern soll, zumal sie in wenigen Tagen eine neue Stelle als Flugbegleiterin antreten will. Doch die Wohnungssuche erweist sich bald als aussichtslos, das Jugendamt sitzt ihr im Nacken und ihr neuer Arbeitgeber macht zusätzlich Druck. Melli ist gezwungen, eine schwierige Entscheidung zu treffen - zum Wohl ihres Kindes.
"Sterne über uns" ist das Regiedebüt von Christina Ebelt. Das Drehbuch schrieb sie gemeinsam mit Franziska Krentzien. Produziert wurde "Sterne über uns" von 2Pilots Filmproduction GmbH in Koproduktion mit ZDF/Das kleine Fernsehspiel in Zusammenarbeit mit ARTE mit Unterstützung von Film- und Medienstiftung NRW und des Creative Europe MEDIA Programms der Europäischen Union.

Mehr Informationen hier