Braunschweig International Film Festival 2019

Ab sofort können Filme für das 33. Internationale Filmfestival Braunschweig (19. - 24. November 2019) eingereicht werden.


Das Braunschweig International Film Festival ist seit langem fester Bestandteil der deutschen Festivalszene. Das Publikumsfestival für mittlerweile 25.000 Besucher zeigt an sechs Tagen immer Anfang November über 160 Kurz- und Langfilme auf sechs Leinwänden.

Akzeptiert werden Kurzfilme bis zu einer Länge von 15 Minuten sowie Spiel- bzw. Dokumentarfilme ab einer Länge von 70 Minuten. Es gibt keine Beschränkung auf ein Genre oder einen Inhalt. Es können nur für das Kino produzierte Filme eingereicht werden, die nach dem 1. Januar 2018 hergestellt worden sind. Der Film darf in Deutschland weder im Kino, im TV oder im Internet verfügbar oder kommerziell ausgewertet sein. Premieren (deutsche Festivalpremieren bzw. Weltpremieren) und Produktionen aus dem Jahr 2019 werden bevorzugt.
Einreichfristen:
LANGFILME
Reguläre Einreichfrist 30€ 01. April bis 30. Juni 2019 23:59 (MEZ)
Final Call 35€ 01. Juli bis 28. Juli 2019 23:59 (MEZ)
KURZFILME
Reguläre Einreichfrist 15€ 01. April bis 31. Mai 2019 23:59 (MEZ)
Final Call 25€ 01. Juni bis 30. Juni 2019 23:59 (MEZ)

Weitere Informationen zur Einreichung: www.filmfest-braunschweig.de