Mit MEDIA quer durch Europa

Neue Ergebnisse des Aufrufs 12/2017 für Selektive Verleihförderung


"Transit" von Christian Petzold ist mit Unterstützung von MEDIA auf dem Weg quer durch Europa. (c) Schramm Film
"Transit" von Christian Petzold ist mit Unterstützung von MEDIA auf dem Weg quer durch Europa. (c) Schramm Film

MEDIA vergibt in der zweiten Förderrunde für selektive Verleihförderung in diesem Jahr 1,1 Millionen Euro an elf deutsche Verleiher. Die Fördersumme hat sich für Deutschland damit mehr als verdreifacht. Insgesamt erhalt 130 Verleiher aus 32 Ländern 6,9 Millionen Euro, um nicht-nationale europäische Filme in ihren Ländern in die Kinos zu bringen.

"Transit" von Christian Petzold ist auf dem Weg quer durch Europa. Mit Unterstützung von MEDIAs Selektiver Verleihförderung startet der Film demnächst in 29 Ländern von Island bis Slowenien. Und es kommen wieder jede Menge europäischer Filme mit Hilfe der Förderung auf deutsche Leinwände. Ende Februar 2019 startet "Sunset" von László Nemes, im Verleih bei MFA+. Die Geschichte der Hutmacherin Iris Leiter, die 1913 nach Budapest kommt, ist nach "Son of Saul" der zweite Film des Regisseurs, der damit erneut für Ungarn ins Oscar®-Rennen geht.

Weitere Förderungen gehen an folgende zehn deutsche Verleiher:
Prokino Film: 125.000 Euro für "Offenes Geheimnis" von Asghar Farhadi
Neue Visionen: 125.000 Euro für "Cold War - der Breitengrad der Liebe" von Pawel Pawlikowski
Weltkino: 103.000 Euro für "UtØya 22. Juli" von Erik Poppe
Alamode Film: 103.000 Euro für "Dogman" von Matteo Garrone
Concorde: 103.000 Euro für "The House that Jack built" von Lars von Trier
Piffl Medien: 103.000 Euro für "Glücklich wie Lazzaro" von Alice Rohrwacher
Farbfilm: 103.000 Euro für "Thilda & die beste Band der Welt" von Christian Lo
Wild Bunch: 103.000 Euro für "Border" von Carsten Baumgardt
Universum: 67.400 Euro für "Girl" von Lukas Dhont
Grandfilm: 46.300 Euro für "Mug" von Malgorzata Szumowska

Die gesamte Förderliste: www.creative-europe-desk.de