7,5 Millionen Euro von MEDIA für Weiterbildung

Die Ergebnisse des Aufrufs 09/2018 für MEDIA Training


Die höchste Fördersumme in Deutschland geht mit 310.000 Euroa an Documentary Campus für die "Masterschool"
Die höchste Fördersumme in Deutschland geht mit 310.000 Euroa an Documentary Campus für die "Masterschool"

Fast die Hälfte der geförderten Angebote richtet sich an die klassischen Bereiche Projektentwicklung und Produktion, verstärkt hinzugekommen sind Initiativen zum Thema Marketing, Vertrieb und Bildung neuer Zuschauergruppen. Mit 7,5 Millionen Euro fördert MEDIA die Weiterbildung von Filmschaffenden. In Brüssel ging zum Einreichtermin in diesem Jahr eine Rekordzahl von 121 Anträgen auf Förderung von Fortbildungsprojekten ein. In Deutschland erhalten sieben Angebote übedr 1,35 Millionen Euro.

Die Förderliste für Deutschland:

Atelier Ludwigsburg-Paris - 137.500 Euro
Bayerisches Filmzentrum "European Creators Lab" - 95.000 Euro
Berlinale Talents - 270.000 Euro
DFFB "Serial Eyes" - 202.550 Euro
DFFB "Next Wave" - 210.000 Euro
Documentary Campus e.V. "Masterschool" - 310.000 Euro
Erich Pommer Institut "Essential Legal Framework" - 130.000 Euro

"Next Wave", entwickelt von der DFFB, ist ein neues Angebot für Fortgeschrittene in Sachen Vertriebs- und Marketingstrategie, mit starkem Fokus auf die veränderten Bedingungen der Branche: Digitalisierung, Networking und die Erreichung vor allem junger Zuschauergruppen. DFFB-Direktor Ben Gibson: "Wir sind sehr erfreut über die Unterstützung von Creative Europe MEDIA. Next Wave ist das erste europäische Training für erfahrene Filmschaffende aus den Bereichen Vertrieb, Verkauf und Marketing. Wir kombinieren bewährte Methoden mit neuen Geschäftsmodellen und entwickeln Strategien, um Filme und TV Programme den verschiedensten Zuschauergruppen nahe zu bringen. Die Förderung ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg, und wir freuen uns, bald loszulegen".

In ganz Europa gehen in diesem Jahr 7,5 Millionen Euro an 49 Anbieter verschiedenster Workshops und Seminare.

Die gesamte Förderliste finden Sie hier: www.creative-europe-desk.de