Die Ergebnisse des Aufrufs 16/2017 für International Coproduction-Funds

MEDIA vergibt 1,5 Millionen Euro für Koproduktionen


Der WCF geförderte Film "Las Herederas" von Marcelo Martinessi, ausgezeichnet mit zwei Silbernen Bären bei der Berlinale 2018. Foto: Pandora Film
Der WCF geförderte Film "Las Herederas" von Marcelo Martinessi, ausgezeichnet mit zwei Silbernen Bären bei der Berlinale 2018. Foto: Pandora Film

Der World Cinema Fund Europe in Berlin erhält 205.000 Euro, an den IDFA Bertha Fund Europe und den Hubert Bals Fund +Europe in den Niederlanden gehen 320.000 und 300.000 Euro, der italienische TFL Distribution Fund steht mit 342.800 Euro und der französische ACM Distribution Fund mit 400.00 Euro in der Förderliste des Aufrufs 16/2017. Insgesamt vergibt MEDIA in diesem Jahr 1,5 Millionen für die Fonds, die internationale Koproduktionen und deren Vertrieb mit den Fördermitteln aus Brüssel unterstützen.

Ein aktuelles Erfolgsbeipiel für die Förderung ist der vom World Cinema Fund in Berlin unterstütze Film "Las Herederas" von Marcelo Martinessi. Der Film hatte seine Weltpremiere im Wettbewerb der diesjährigen Berlinale, wurde mit zwei Silbernen Bären ausgezeichnet und hat die Wettbewerbe auf Festivals in Korea, Rumänien und Australien gewonnen. An der Koproduktion beteiligt sind Paraguay, Uruguay, Deutschland, Brasilien, Norwegen und Frankreich.
"Las Herederas" erzählt die Geschichte von Chela und Chiquita, die seit über 30 Jahren in Paraguay zusammenleben. Beide stammen aus reichen Familien und mussten nie selbst arbeiten. Als Chiquita wegen eines Betruges im Gefängnis landet, muss sich auch Chela der neuen Realität stellen.
Deutscher Koproduktionspartner des Films ist die Kölner Pandora Film. Produzent Christoph Friedel: "Der WCF ist ein wichtiger Bestandteil der deutschen Finanzierung, die zudem noch aus einem Vorabkauf von ZDF/ARTE und einer Förderung der Film- und Medienstiftung NRW bestand. Entscheidend für solche Filme sind Förderungen, die im Ursprungsland selber ausgegeben werden können. Genau das tut der WCF, ein Land wie Paraguay selbst hat keinerlei Ressourcen für die Herstellung von Filmen". Deutscher Verleiher von "Las Herederas" ist Grandfilm.

Die nächsten Einreichtermine:

6. Juli 2018, WCF Produktionsförderung »
Der WCF bietet außerdem eine Verleihförderung für Projekte, die gemeinsam von drei Verleihern herausgebracht werden.
Fortlaufend bis 1. Oktober 2018, IBF Europe Distribution, IDFA Bertha Fund »
September 2018, ACM Distribution »

Die Förderliste gibt es als PDF-Datei: » Ergebnisse 2018, Aufruf EACEA 16/2017