Infoveranstaltungen der MEDIA Desks zur Games Förderung

Hamburg, 15.1., München 23.1., Düsseldorf 2.2.


Die Creative Europe Desks in Düsseldorf, Hamburg und München laden Spieleentwickler zu Inforunden in den Regionen ein. Anlass ist der Einreichtermin für die Entwicklungsförderung narrativer Videospiele von Creative Europe MEDIA am 8. März 2018.

Für die Entwicklung von Konzepten bis hin zum ersten spielbaren Prototypen können Spieleentwickler eine Förderung in Höhe von 10.000 bis 150.000 Euro beantragen.
Antragstellende Unternehmen sollten seit mindestens 12 Monaten bestehen. Zudem sollte die Firma bereits ein narratives Spiel entwickelt oder produziert haben, das nach dem 1. Januar 2015 kommerziell ausgewertet wurde. Das Spiel wie auch das Referenzprojekt müssen eine Erzählstruktur und ein hohes kommerzielles Auswertungspotenzial für den internationalen Markt aufweisen.

Im Anschluss an die Informationsrunde finden teilweise projektbezogene Einzeltermine statt. Spieleentwickler mit einem Projektantrag zum Einreichtermin haben Vorrang.

Die Termine

Hamburg: 15.1., 15.30 Uhr, Creative Europe Desk Hamburg, Friedensallee 14-16, Anmeldung »
Düsseldorf: Freitag, 2. Februar 2018, 11:00 Uhr, Film- und Medienstiftung NRW, Anmeldung » bis 30. Januar
München: 23.1., 10-12.00 Uhr im Werk1, Grafinger Str. 6, 81671 München Anmeldung » bis 21. Januar.
Neben den aktuellen Games-Richtlinien des MEDIA Programms, die von Ewa Szurogajlo, Förderberaterin des Creative Europe Desk München, präsentiert werden, stellt Dr. Philip Pfaller, Wissenschaftlicher Referent bei der Bayerischen Forschungsallianz (BayFOR), die Förder- und Zusammenarbeitsmöglichkeiten im Rahmen des EU Förderprogramms für Forschung und Innovation Horizon2020 vor.

Weitere Informationen zur Games Förderung und Aufruf EACEA/24/2017: creative-europe-desk.de