LUX Filmtag in Berlin

3. November, BABYLON, Rosa-Luxemburg-Str. 30, 10178 Berlin, ab 18.00 Uhr


Samiblood (c) Nordisk Film Production Sverige
Samiblood (c) Nordisk Film Production Sverige

Bevor am im November 2017 in Straßburg der Gewinnerfilm des 11. LUX-Filmpreises des Europaparlaments gekürt wird, können sich Berliner Kinofans am 3. November auf zwei der drei Finalisten - "Western" (Deutschland, Bulgarien, Österreich) von Valeska Grisebach, "120 battements par minute" von Robin Campillo (Frankreich) und "Sameblod" (Schweden, Dänemark, Norwegen) von Amanda Kernell - freuen.

Zwischen den Vorstellungen gibt es beim LUX Filmtag im BABYLON, Rosa-Luxemburg-Str. 30 in 10178 Berlin um 20.00 Uhr ein Gespräch und einen Empfang mit Sabine Verheyen, Abgeordnete des Europäischen Parlaments und Mitglied im Ausschuss für Kultur und Bildung, und Peter Paul Huth, ehemaliges Mitglied der LUX-Filmpreis-Jury und Film-Kritiker bei ZDF/3sat, statt. Der Eintritt ist frei!

Um Anmeldung bis zum 2. November wird gebeten.
Weitere Informationen zum LUX-Filmtag in Berlin am Freitag, 3. November 2017 gibt es hier www.europarl.europa.eu

Weitere Informationen zum LUX Film Prize finden Sie hier: www.creative-europe-desk.de/artikel/2017-10-26/Lux-Filmtage-2017