Film- und Kinokongress NRW

14. November 2017, Kölnischer Kunstverein


(c) Film- und Kinokongress NRW
(c) Film- und Kinokongress NRW

Der diesjährige Film- und Kinokongress NRW behandelt das Thema Publikumsentwicklung in all seinen Facetten. Welche Geschichten funktionieren für welches Kinopublikum? Wie kann man Besucherdaten nutzen, um das richtige Publikum für einen Film zu erreichen? Wie können Produzenten und Kinos gemeinsam von diesen Informationen profitieren, um erfolgreiche Filme in die Kinos zu bringen?

Die Veranstaltung wird von der Film- und Medienstiftung NRW in Kooperation mit dem Creative Europe Desk NRW organisiert.

Termin: 14. November 2017, 13:00 Uhr Akkreditierung, 14:00 Uhr Beginn, Kölnischer Kunstverein, Köln

Das Programm:

Tagesmoderation: Ute Soldierer
13.00 Uhr, Welcome und Akkreditierung mit Mittagssnack
14.00 - 14.15 Uhr, Eröffnung, Petra Müller, Film- und Medienstiftung NRW
14.15 - 14.45 Uhr, Einführung: Das Kino, sein Programm und sein Publikum. Wo stehen wir, wo wollen wir hin und wie kann das gelingen? Dr. Thomas Negele, HDF KINO
14.45 - 15.30 Uhr, Next Step Arthouse - Was kommt nach den Babyboomern? Birgit Langebartels, Rheingold-Institut, Petra Rockenfeller, AG Kino
Blitzlicht
15.30 - 15.45 Uhr, Hands on Cinema. Kommunikations- und Architekturkonzepte für erfolgreiches Kino, Studierende der FH Münster
16.15 - 17.00 Uhr, Digitales Marketing: Wie bringt man die Menschen ins Kino? York-Fabian Raabe, ViewYork, Roxana Panetta, Panetta & Co. "Kinobytes"
Blitzlicht
17.00 - 17.15 Uhr, European Work in Progress Cologne 2018: Wie geht es weiter? Leopold Grün, AG Verleih
17.30 - 18.15 Uhr, Werkstattgespräch Herbert Strate-Preisträger, In Kooperation mit HDF KINO
19.30 Uhr, Verleihung Kinoprogrammpreis NRW und Herbert Strate-Preis (nur auf Einladung)

Anmeldung bis zum 7. November unter: www.filmkongress.com