PETER HANDKE - BIN IM WALD. KANN SEIN, DASS ICH MICH VERSPÄTE

Von Corinna Belz, Piffl Medien, 10.11.

Seit vielen Jahren lebt und arbeitet Peter Handke in seinem Haus in einer Pari-ser Vorstadt, ein stiller, gastlicher, von Leben und Schreiben, Sprachlichem und Nicht-Sprachlichem aufgeladener Ort - "eine Rettung", wie Handke einmal sagt. Hier beginnt der Film von Corinna Belz, von hier aus bricht er auf zu seinen mal hoch konzentrierten, mal fast beiläufigen, immer aufmerksamen Erkundungen und Begegnungen, hierher kehren wir ein ums andere Mal zurück. Peter Handkes genauer, freier Blick wird spürbar in seinen Texten, den Ge-sprä-chen, dem Kosmos seiner Notizbücher, den zahlreichen bisher unveröffentlichten Polaroids.

www.piffl-medien.de