Die antragsberechtigten Länder


Antragsberechtigt bei Creative Europe MEDIA sind die 28 Mitgliedsländer der Europäischen Union:
Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Vereinigtes Königreich und Zypern.

Antragsberechtigt sowohl bei Creative Europe KULTUR und MEDIA sind:
Norwegen, Island, Albanien, Bosnien und Herzegowina, Mazedonien, Montenegro und Serbien.

ENP Länder, die am Creative Europe Programm teilnehmen:
Georgien, Moldawien, die Ukraine und Tunesien (ab 1. Januar 2018) nehmen partiell am MEDIA Programm teil und zwar in den Förderbereichen Training, Festivals, Film Education und Market Access.

Eligibility of organisations from non - EU countries »

eacea.ec.europa.eu