Nordic Co-Production and Finance Market 2016 und Eurimages Award

(c) International Film Festival Haugesund
(c) International Film Festival Haugesund

Seit mehr als zwanzig Jahren findet im Rahmen des Internationalen Filmfestes Haugesund der New Nordic Films Co-Production and Finance Market statt, der Produzenten, Investoren, Filmförderer und Vertriebe zusammenbringt.

Der Koproduktionsmarkt richtet sich an Produzenten, die Projekte mit einem Budget von bis zu 1,5 Millionen Euro entwickeln, wobei 30 Prozent bereits finanziert sein sollten. Zudem muss der Produzent mindestens eine internationale Koproduktion vorweisen können.

20 ausgewählte Projekte werden in jeweils siebenminütigen Pitchings präsentiert. Außerdem werden den Produzenten fünf bis sieben Drehbücher vorgestellt. Zusätzlich werden in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit dem Nordic Film & TV Fund sieben Projekte für den "Nordic Genre Boost" ausgewählt.

Außerdem vergibt Eurimages in diesem Jahr erstmals den LAB PROJECT AWARD, mit dem ein Film ausgezeichnet wird, der die klassischen Wege des Filmemachens verlässt - entweder in der Form oder narrativen Struktur oder auch bei der Produktion. Der Preis ist mit 50.000 Euro dotiert und wird an einer der Projekte des Work in Progress Programms vergeben. Schwerpunkt dort sind nordische und deutsche Filme. Der Einreichtermin für Work in Progress ist der 20. Juni 2016.
Termin: 23. bis 26. August 2016 in Haugesund, Norwegen
Anmeldeschluss: 10. Juni 2016

Weitere Informationen zu New Nordic Films

und dem Nordic Co-Production and Finance Market