Die MEDIA geförderten Filme im Programm der Filmfestspiele in Cannes 2015

23 MEDIA-geförderte Filme sind in diesem Jahr auf dem Festival vertreten.
23 MEDIA-geförderte Filme sind in diesem Jahr auf dem Festival vertreten.

Das Programm der 68. Internationalen Filmfestspiele von Cannes ist komplett. In den verschiedenen Sektionen des Festivals laufen auch 25 Filme mit MEDIA-Unterstützung. So finden sich neben dem Eröffnungsfilm STANDING TALL der französischen Regisseurin Emmanuelle Bercot zehn weitere geförderte Titel im offiziellen Wettbewerb:

- CAROL von Todd Haynes
- DEEPHAN von Jacques Audiard
- THE LOBSTER von Yorgos Lanthimos
- LOUDER THAN BOMBS von Joachim Trier
- MACBETH von Justin Kurzel
- MARGUERITE AND JULIEN von Valérie Donzelli
- MIA MADRE von Nanni Moretti
- MON ROI von Maïwenn
- TALE OF TALES von Matteo Garrone
- YOUTH Paolo Sorrentino

Außerhalb des Wettbewerbs wird THE LITTLE PRINCE von Mark Osborne zu sehen sein.

Um den Preis in der Sektion Un Certain Regard konkurrieren:

- ONE FLOOR BELOW von Radu Muntean und
- THE HIGH SUN von Dalibor Matanic

Im Rahmen der Quinzaine des Réalisateurs finden sich:

- AS MIL E UMA NOITES von Miguel Gomes
- THE BRAND NEW TESTAMENT von Jaco Van Dormael
- IN THE SHADOW OF WOMEN von Philippe Garrel und
- A PERFECT DAY von Fernando Leon de Aranoa

Innerhalb der Semaine de la Critique ist MEDIA wiederum mit THE WAKHAN FRONT von Clément Cogitore vertreten.

Im Rahmen der Séances de minuit laufen:

- AMY von Asif Kapadia und
- LOVE von Gaspar Noé

Die Cannes Classics zeigen:

- ORSON WELLES: AUTOPSIE D'UNE LÉGENDE von Elisabeth Kapnist
- JAG ÄR INGRID ( INGRID BERGMAN - IN HER OWN WORDS) von Stig Björkman

Außerdem sind in Sondervorführungen zu sehen:

- AMNESIA von Barbet Schröder und
- DON'T TELL ME THE BOY WAS MAD von Robert Guédiguian

Die Internationalen Filmfestspiele von Cannes finden dieses Jahr vom 13. bis 24. Mai statt.

Den Juryvorsitz haben die US-amerikanischen Regisseure Joel und Ethan Cohen.

Eine Aufzeichnung der Pressekonferenz finden Sie auf YouTube

Alle Informationen zu Filmen, Juries und Preisen unter: www.festival-cannes.com