Film London Production Finance Market

Der Film London Production Finance Market PFM ist eine Plattform, auf der an zwei Tagen rund 100 Produzenten und Finanziers in über 800 "High End Speed Dating" Treffen von jeweils 30 Minuten zusammenkommen. Darüber hinaus bieten diverse Panels Einblicke in neue Entwicklungen innerhalb der Filmbranche.

Im letzten Jahr wurden auf dem Markt rund 225 Millionen Euro an Production Value generiert, und bis heute haben ca. 50 Filme und Produktionsfirmen von der Veranstaltung profitiert.
Roman Paul, einer der beiden Geschäftsführer der Berliner Razor Film: "Der Production Finance Market in London ist für deutsche Produzenten auch interessant für nicht-englischsprachige Projekte. Der Markt ist effizient organisiert und sehr gut kuratiert. Alle Projekte sind von ausgesprochen hoher Qualität, das Gleiche gilt für die Teilnehmer. In kürzester Zeit kann man sich mit allen englischen Weltvertrieben treffen, man kommt in Kontakt mit Finanziers, und den einen oder anderen europäischen Koproduktionspartner findet man dort auch. Für mich ist dieses Event immer eine Reise wert, und wir haben davon profitiert bei Projekten wie Miranda Julys "The Future" und "Wadjda" von Haifaa Al Mansour, dem ersten Film aus Saudi-Arabien."

Während es beim PFM um Filme mit einem Budget über 1 Mio € geht, richtet sich der eintägige "Micro Market" seit 2013 zusätzlich an Filme unter 1 Mio. Euro.
Produzenten können sich mit einem Spielfilmprojekt um die Teilnahme bewerben. Projekte, die als Kinofilm geplant sind und bereits einen Regisseur, zwei Mitglieder des Castes und 30% der Finanzierung an Bord haben, erhalten Vorzug.

Termin
15. und 16. Oktober 2014
Einreichschluss: 14. Juli 2014, 17 Uhr

Weitere Informationen: filmlondon.org.uk