MEDIA in Cannes 2013

Im Programm der 66. Internationalen Filmfestspiele laufen 13 von MEDIA unterstützte Filme in den verschiedenen Sektionen des Festivals; Treffpunkt für die europäische Filmbranche und für Vertreter des MEDIA Programms aus Brüssel ist in Cannes wieder der MEDIA Umbrella im International Village: Die EU Kommission lädt am Montag, den 20sten Mai von 15:30 bis 17:30 Uhr im Salle de Conférence de Presse zum „European Day“, Thema: „Think Audience Strategy“.

Zusätzlich finden mehrere Veranstaltungen mit Beteiligung von MEDIA statt: Die European Film Promotion (EFP) lädt unter dem Motto „Producers on the move“ an der Croisette zum Produzenten-Austausch; eine Veranstaltung zu den MEDIA Trainingsinitiativen findet am 18. Mai statt, einen Workshop zum Thema „Film and Internet“ veranstaltet die Audiovisuelle Informationsstelle ebenfalls am 18. Mai.


Die MEDIA geförderten Filme im Festivalprogramm

Asghar Farhadi – THE PAST (FR)
Paolo Sorrentino - THE GREAT BEAUTY (IT/FR)
Alex van Warmerdam – BORGMAN (NL)
Nicolas Winding Refn – ONLY GOD FORGIVES (DK/FR)
Ari Folman - DER KONGRESS (Israël/DE/PL/FR/LU/BE)
Fabio Grassadonia & Antonio Piazza - SALVO (IT/FR)
Yolande Moreau - HENRI (FR/BE)
Arnaud de Pallières - MICHAEL KOHLHAAS (FR/DE)
Jim Jarmusch - ONLY LOVERS LEFT ALIVE (DE/UK/CY)
François Ozon - YOUNG AND BEAUTIFUL (FR)
Rithy Panh - THE MISSING PICTURE (FR)
Ruairi Robinson - LAST DAYS ON MARS (UK)
Serge Bozon - TIP TOP (FR)

Rendez-vous Européen

Den Auftakt bildet am Sonntag, den 19. Mai 2013, die Verleihung des MEDIA Prize durch die EU-Kommissarin Androulla Vassiliou. Der Preis kürt das Projekt mit den meisten Punkten unter den Anträgen auf MEDIA Entwicklungsförderung mit Einreichtermin November 2012, und stolze Preisträger in diesem Jahr sind Thomas Vinterberg und Sisse Graum (Zentropa) für ihr Projekt „The Commune“, das 97 von 100 möglichen Punkten erzielen konnte.

Am Montag, den 20. Mai 2013, wird Androulla Vassiliou am Vormittag mit geladenen Regisseuren und anderen Cineasten über den „Dialog zwischen Kino und anderen Kunstformen“ sprechen. Am Nachmittag findet von 15.30 bis 17.30 Uhr im Salle de Conférence de Presse die MEDIA Konferenz statt. Thema in diesem Jahr ist „Think Audience Strategy“, im Fokus steht die Frage, wie ein Film seine Zuschauer findet. Ist es die Geschichte? Die Marketing-Kampagne? Das Vertriebskonzept? Außerdem werden hier erste Ergebnisse der beiden jüngsten Studien zu den Themen "Zuschauertypologie europäischer Filme" und "Film Literacy" bekannt gegeben. Die Teilnahme an der Konferenz ist für alle Filmschaffenden frei und ohne Anmeldung möglich.

MEDIA Umbrella

Im Village International wird der MEDIA Stand wieder Treffpunkt der europäischen Branche sein. Dort können Sie während des gesamten Festivals Termine mit den MEDIA-Experten aus Brüssel sowie den Mitarbeitern der europäischen MEDIA Desks und Antennen vereinbaren. Am Festival-Dienstag findet am Stand der traditionelle Verleiher-Cocktail statt.




Producers on the Move in Cannes

Seit dem Jahr 2000 und damit schon zum 14. Mal lädt die European Film Promotion (EFP) unter dem Motto "Producers on the move" an der Croisette zum Produzenten-Austausch: 29 junge europäische Produzenten aus 29 europäischen Ländern treffen sich während der Internationalen Filmfestspiele in Cannes zum Networking und Erfahrungsaustausch.
Als deutscher Teilnehmer ist Jochen Laube von teamWorx Television & Film GmbH mit dabei, der von EFP-Mitglied German Films ausgewählt wurde. Jochen Laube studierte an der Filmakademie Baden-Württemberg Produktion und erhielt sein Diplom mit dem Spielfilm URLAUB VOM LEBEN. Im Jahr 2006 gründete er die Produktionsfirma sommerhaus filmproduktionen, die Filme wie NOVEMBERKIND von Christian Schwochow, den mit einem Grimme Preis ausgezeichneten Dokumentarfilm SONBOL oder den mit einer Lola des deutschen Kurzfilmpreises prämierten DIE HAUSHALTSHILFE produzierte. Seit 2008 arbeitet Laube als Produzent bei der teamWorx Television & Film GmbH und leitet dort das Büro in Ludwigsburg. In Cannes stehen für Jochen Laube und die anderen jungen Produzenten nun Pitching Sessions, Eins-zu-Eins Speed-Datings und ein Producers Lunch auf dem Programm, um Businesskontakte aufzubauen und zu vertiefen, Wissen auszutauschen und länderübergreifende Koproduktionen zu initiieren. Unterstützt wird „Producers on the Move“ vom MEDIA Programm der Europäischen Union, den EFP-Mitgliedsorganisationen, aber auch von Eurimages, The Hollywood Reporter und MFG Mediengesellschaft Baden Württemberg.

Bits and Bites of MEDIA Training

MEDIA Desk Italia und die MEDIA Antenne Torino veranstalten in Zusammenarbeit mit dem Istituto Luce Cinecittà am 18. Mai 2013 ab 10.15 Uhr eine Infoveranstaltung zu MEDIA geförderten Trainingsinitiativen. In diesem Jahr werden die Workshops “Art Cinema = Action + Management”, “Digitraining plus”, Eave Film Marketing Workshop” und “Marketing & International Distribution” vorgestellelt. Arnaud Pasquali (Head of MEDIA Promotion and Training) und Roberto Cicutto (Luce Cinecittà) moderieren die Veranstaltung.
18. Mai 2013, 10.15 Uhr, anschließend Kaffee und italienische Kleinigkeiten, im italienischen Pavillion Nummer 131, Village International. Weitere Informationen: info(at)mediadeskitalia.eu, http://www.media-italia.eu

“Film and Internet: Best friends with benefits?”

Die Europäische Audiovisuelle Informationsstelle veranstaltet einen Workshop zum Thema “Film and Internet: Best friends with benefits?” Über die Trends auf dem europäischen VoD Markt diskutieren unter anderem Aviva Silver, Leiterin des MEDIA Programms, André Lange vom Observatory und Benoît Danard vom CNC. Der Workshop wird am Samstag, den 18. Mai 2013, in der Zeit von 11 bis 13 Uhr im Salon des Ambassadeurs (Ebene 4, Palais des Festivals) stattfinden.

Film GmbH mit dabei, der von EFP-Mitglied German Films ausgewngsten Studien zu den Themen

Die Teilnahme ist nur mit Anmeldung möglich: www.obs.coe.int